Zum Inhalt springen

Wörgler Sonnenscheine

„Für den unverzüglichen und umfassendangelegten Wechsel zu erneuerbaren Energien darf keine weitere Zeit vergeudet werden“ mahnt der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler Hermann Scheer in seinem Buch „Energieautonomie - eine neue Politik für erneuerbare Energien“.

Die Stadtwerke Wörgl GmbH und die Stadtgemeinde Wörgl setzen mit der Initiative „Wörgl - unsere Energie“ laufend richtungsweisende Maßnahmen, um den Einsatz von fossilen Energieträgern (Öl, Gas, Kohle) zu reduzieren und diese durch erneuerbare Energien zu ersetzen.

Die Sonne ist Grundlage für jede Art der erneuerbaren Energie. Sie bringt in Österreich jährlich 300mal mehr Energie auf unser Land als wir verbrauchen. Sonnenenergie MUSS daher genutzt werden. Der Umstieg auf Sonnenenergie ist ein wichtiger Teilschritt, um CO2-Emissionen zu reduzieren und so einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Der konsequente Ausbau der Nutzung der Sonnenergie macht uns unabhängig von knappen und zu Ende gehenden Öl-, Gas- undmKohlevorkommen steigenden Förderkosten dieser Rohstoffe und damit steigenden Energiekosten für uns der Willkür der politischen Führung der Förderländer dieser fossilen Energieträger.

Unser Motto lautet: Wir handeln lokal und werden so unseren Beitrag zu den globalen Problemen leisten.
Mit dieser Ausrichtung haben wir das Bürgerbeteiligungsmodell der „Wörgler Sonnen-Scheine“ entwickelt. Mit diesem Modell wird der Ausbau der Sonnenstromerzeugung in unserer Stadt forciert und die Wörglerinnen und Wörgler können sich die finanziellen Sonnenvorteile auf 20 Jahre sichern.

In Wörgl ist die Energie „hausgemacht“.

Der Sonnenkraftwerkspark IV wird in Form von drei Kleinanlagen umgesetzt. Gesamt werden 102 Module auf den Dachflächen der Umspannwerke Stadtmitte & Söcking und auf dem Dach der Energiezentrale Egerndorf der Stadtwärme Wörgl errichtet.

Mit dem Erwerb eines Wörgler Sonnenscheins beteiligen sich Stromkunden der Stadtwerke Wörgl GmbH virtuell am Sonnenkraftwerkspark IV. Zum Preis von € 900,-- inkl. 20% MwSt. erwirbt man ein Strombezugsrecht in der Höhe der Sonnenstromerzeugung je Sonnenschein – und das für 20 Jahre. Ein
Wörgler Sonnenschein entspricht einer Kraftwerkskapazität von 0,5 kWp, womit in einem durchschnittlichen Sonnenjahr ca. 450 kWh Sonnenstrom erzeugt werden. Die Stadtwerke Wörgl garantieren je Sonnenschein einen Erzeugungsanteil von mind. 400 kWh pro Jahr. Wie bereits bei der 2. Auflage gab es auch diesmal wieder zahlreiche Reservierungen für diese Sonnenscheine, nur noch ganz
wenige Sonnenscheine sind zu haben.